Home

Ihr Shopping Portal zum Rechnungskauf

Viele Internetkunden suchen bei Ihrem Online-Einkauf explizit nach Shops, die Rechnungskauf anbieten. Denn diese Zahlungsart bietet eine Vielzahl an Vorteilen und höchste Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung. Kaufen Sie sicher in über 350 Shops ein - unabhängig ob Mode, Smartphones, Kosmetik oder Technik - in diesem Shopping-Portal sind namhafte Onlineshops vertreten.

Wie funktioniert Kauf auf Rechnung?

  • Die Zahlart Kauf auf Rechnung ist bei vielen Internetkunden sehr beliebt. Kein Wunder, hält sie doch viele Vorteile parat. Man zahlt die Ware erst nach Erhalt, oft werden kundenfreundliche Zahlungsziele oder eine Zahlpause angeboten. Somit kann man problemlos neue Shops kennenlernen.
  • Für die Onlineshops ist diese Zahlungsvariante jedoch mit Risiken verbunden. Sie versenden Ihre Waren ohne Sicherheiten, da noch kein Geld seitens der Kunden zum Shopbetreiber geflossen ist. Um dem vorzubeugen greifen die Unternehmen auf sogenannte Black- & White Listen, sei es aus eigener Recherche oder von externen Dienstleistern, z.B. Schufa oder Creditreform.
  • Wichtig: Sollten Sie in der Vergangenheit durch negative Bonität oder Zahlungsausfällen aufgefallen seien, raten wir Ihnen dringlichst nicht auf Rechnung zu bestellen! Erstens kommen Sie höchstwahrscheinlich nicht durch den Bonitätscheck, zweitens können diese Abfragen in der Zukunft negative Auswirkungen haben.
  • Aus diesem Grund: Finger weg von Rechnungskauf, wenn man keinen einwandfreien Leumund hat!

Die Vorteile von Rechnungskauf

  • Mehrere Umfragen bei Shoppern die regelmäßig online einkaufen belegen, dass die Zahlungsoption auf Rechnung bestellen zu den beliebtestes Bezahlmöglichkeiten im Internet gehört. Diese Zahlmethode sorgt primär für eine hohe Sicherheit im Internet-Zahlungsverkehr. Sie brauchen beim Einkauf in einem Onlineshop keinerlei Kontoinformationen preisgeben.
  • Bei Shops die Rechnungskauf anbieten, zahlen Sie erst nach Erhalt der Ware. In aller Ruhe können Sie die bestellten Artikel überprüfen und bei Nichtgefallen einfach zurücksenden. Diese Themenseite präsentiert Ihnen ausschließlich Onlineshops die Kauf auf Rechnung zur Verfügung stellen.

Welche Zahlungsvarianten gibt es?

  • Rechnung: Mit der Warenlieferung erhalten Sie eine Rechnung, die innerhalb einer genannten Frist bezahlt wird.
  • Nachnahme: Eine bekannte Variante ist die Zahlung per Nachnahme. Der Betrag ist erst ab Erhalt der Waren fällig. Wichtig: Viele Anbieter fordern bei dieser Zahlungsoption einen Aufschlag wie z.B. die Übermittlungsgebühr des Versandunternehmens. Mehrkosten bei Nachnahmezahlung sind bei vielen Internetshops die Regel.
  • Lastschrift: Beim Lastschriftverfahren hinterlegen Sie Ihre Kontodaten beim Online Shop, die den fälligen Betrag von Ihrem Bankkonto abbucht. Daher wird bei der Lastschriftabbuchung oft der Begriff "Bankeinzug" genutzt. Der große Vorteil: Der Kunde kann die Abbuchung 6 Wochen lang widersprechen.
  • Kreditkarte: Bei dieser Option wird der Betrag von Ihrer Kreditkarte abgebucht. Der Anbieter wird z.B. Mastercard, Visa-Card oder American Express akzeptieren.
  • Vorkasse: Nach der Zahlung erhalten Sie eine Bestätigung mit allen relevanten Daten wie z.B. Kontodaten des Anbieters und Bestellnummer. Die Ware wird erst nach Erhalt des Betrages versandfertig gemacht. Klassische "Zahlung per Vorkasse" ist die Überweisung (Banküberweisung oder Onlineüberweisung).
  • Sofort-Überweisung: Die Sofortüberweisung ermöglicht die direkte Bezahlung im Onlineshop, ohne Zeitverzögerung wird der Betrag von Ihrem Bankkonto überwiesen. Während der Zahlungsabwicklung wird Ihr Onlinebanking aufgerufen, wo Sie PIN und TAN eingeben. Die Bank bestätigt die Zahlung und der Anbieter kann die bestellten Waren sofort verschicken.
  • PayPal: Nach dem gleichen Prinzip der sofortigen Zahlungsbestätigung funktioniert auch PayPal. Im Gegensatz zu Sofortüberweisung benötigen Sie für diese Zahlungsweise ein Paypal-Konto. PayPal gewinnt im Onlinezahlungsverkehr immer mehr an Bedeutung. Daher bieten aktuell viele Shops diese beliebte Bezahlvariante an.

Info: Neben den klassichen Zahlungsarten gibt es auch innovative und neuartige Bezahlmethoden, die wir folgend auflisten --> Zahlarten 2.0

Tipp: Wir haben Kauf auf Rechnung mit anderen Zahlungsmethoden verglichen und zeigen Ihnen folgend die Vorteile --> Zahlungsarten Vergleich

Shops mit Rechnungszahlung genießen hohes Vertrauen

  • Das Internetgeschäft ist stark umkämpft. Die Versandhäuser müssen sich viel einfallen lassen, um die Kunden auf Ihre Angebote zu lotsen. Versandhändler die primär auf Vertrauen setzen, werden langfristig von ihren Kunden belohnt. Neben der Kundenakzeptanz schlägt sich das positive Resultat auch in höheren Umsätzen aus.
  • Vertrauen baut man natürlich mit der richtigen Zahlart auf. Beim Rechnungskauf geht nicht der Kunde in Vorleistung, sondern der Shopbetreiber. Online-Shopper profitieren von solch einem Service, da sie keinerlei Risiken eingehen. Man hinterlässt im Shop keine sensiblen Bankdaten und bezahlt die gewünschten Artikel erst nach der Lieferung.
  • Wir haben für Sie alle namhaften Shops ausführlich in Themenbereiche sortiert. Wer zum Beispiel nach Mode sucht, braucht nur die entsprechende Rubrik auszuwählen. Für eine bessere Übersichtlichkeit werden die Online-Shops auch in Unterkategorien dargestellt.
  • Mit dem Shopfilter findet man garantiert den passenden Anbieter. Man kann z.B. nach "Versandkostenfrei", "Versand an Packstation", "Ratenkauf", "Geld-zurück-Garantie" oder "24 Std. Versand" filtern.

Satte Rabatte auch für Erstbesteller

  • Im Internet ist jeder auf der Suche nach attraktiven Schnäppchen. Nicht selten spart man 50% und mehr bei aktueller Mode oder hochwertiger Kosmetik. Diese begehrten Reduzierungen werden von vielen Anbietern auch bei der Erstbestellung angeboten.
  • Optional werden direkte Rabatte auf den Kaufbetrag gewährt, Bonuspunkte ausgeschüttet oder eine zeitversetzte Zahlung ermöglicht. Der Zahlungsverzug ist besonders bei größeren Anschaffungen empfehlenswert, da die Rechnung erst einige Monate später beglichen wird. Diese Form der Bezahlung kann man einer kurzfristigen Finanzierung gleichsetzen.

Bleiben Sie informiert & sparen Geld

  • Bei einer hohen Angebotsvielfalt ist es schwierig immer die aktuellsten Angebote im Überblick zu haben. Wir haben eine Vielzahl an bekannten & renommierten Anbietern als Partner. Somit erhalten Sie die wichtigsten Informationen aus einer Hand.
  • Sie müssen nicht mehr Ihre wertvolle Zeit verschwenden und persönlich nach aktuellen Aktionen, Gutscheinen und Rabatten suchen - das Recherchieren erledigen wir für Sie! Übersichtlich auf einen Blick erhalten Sie News, Shoperfahrungen, eigene Feedbacks und einen Ratgeber für all Ihre Fragen.
  • Weitere Vorteile von Zahlung per Rechnung finden Sie hier

Sie benötigen einen Kredit?

  • Nicht immer hat man das nötige Kleingeld für das perfekte Shopping parat. Folgende Kreditanbieter können wir hinsichtlich Angebot, Zinskonditionen und Service empfehlen: Kreditvergleich.

Der Rechnungskauf gehört aktuell zu den beliebtesten Zahlungsarten der Kunden. In keinem anderen Land wird die begehrte Zahlungsmethode so sehr genutzt wie in Deutschland. Auf Rechnung bestellen ist von allen Zahlungsvarianten die mit Abstand kundenfreundlichste.

Sie müssen nicht zuerst den Betrag überweisen und somit lange auf den Versand Ihrer Artikel warten. Nach der Bestellbestätigung erfolgt seitens des Shopbetreibers schon die Versendung.


Online Shopping wird bei den Mitmenschen immer beliebter. Die Vorteile liegen eindeutig auf der Hand. Man muss sich nicht an fixe Ladenöffnungszeiten halten und kann schnell und bequem die Produkte vergleichen.

Nicht selten sind die Artikel im Internet günstiger als beim Händler vor Ort. Kein Wunder, sind doch für ein Onlineshop keine Ladenmiete und andere Aufwendungen notwendig die für den stationären Händler ein Muss sind. Dank der großen Konkurrenz im Internet sind in vielen Bereichen auch nicht so hohe Margen möglich.


Zuerst sollte man die Verpackung des Paketes begutachten. Sollte etwas defekt oder beschädigt sein, kann es zur Haftung des Versandunternehmens führen. Ist alles mit dem Paket in Ordnung, prüft man nachfolgend den Inhalt und vergleicht die Rechnung mit dem Lieferinhalt.

In der Regel liegt alles im Paket. Es gibt auch Shopbetreiber die ein Lieferbeleg in das Paket legen und die Kundenrechnung per E-Mail oder postalisch zusenden.


Die Rechte des Kunden wurden schon seit jeher gesetzlich geschützt. In der Vergangenheit wurde die Rückgabe durch das Fernabsatzgesetz geregelt. Während der Modernisierung des Schuldrechts wurden Bestimmungen, wie z.B. der Interneteinkauf, ins BGB (Bürgerliche Gesetzbuch) aufgenommen.

Aktuell beträgt das gesetzliche Rückgaberecht 14 Tage. Innerhalb dieses Zeitraumes hat der Kunde die Möglichkeit die bestellten Waren ohne Angabe von Gründen zurückzugeben.


Von 2002 bis 2010 waren 80% aller Kreditverträge fehlerhaft, das hat die Verbraucherzentrale Hamburg herausgefunden. Einen fehlerhaften Kreditvertrag können Sie auch jetzt noch widerrufen.

Somit haben Sie die Möglichkeit aus einem teuren Kreditvertrag auszusteigen. Dank momentan niedriger Zinsen stehen Ihnen die Türen für ein neues, günstiges Darlehen offen. Bei Ihrem Widerruf hilft Ihnen PARUG.

PARUG ist ein "Partnernetzwerk für Recht und Geld“.


Auf dieser speziellen Themenseite erhalten Sie namhafte Unternehmen die Kauf auf Rechnung anbieten. Nun entscheiden Sie sich für den Kauf bei einem bestimmten Onlineshop und merken das Rechnungskauf nicht angeboten wird.

Heutzutage prüfen viele Shopbetreiber die Bonität Ihrer Kunden, insbesondere wenn es sich um Neukunden handelt. Während der Bestelleingabe erfolgt eine Prüfung der Kreditwürdigkeit.


Man hat einige Zeit schon in dem Onlineshop verbracht und alle begehrten Produkte in den Warenkorb gelegt. Beim Checkout stellt man fest dass die gewünschte Zahlungsvariante "Rechnungskauf" nicht angeboten wird. Viele Kunden brechen den Onlineeinkauf verärgert ab.

Man hat unnötig Zeit verschwendet und der Verkäufer hat so einen potentiellen Neukunden verloren. Der Rechnungskauf ist bei den Kunden so beliebt, weil keine sensiblen Daten (Kreditkarte, Kontonummer etc.) an den Shopbetreiber übermittelt werden.


Jeder Kunde hat das Recht Waren innerhalb einer bestimmten Frist zurückzugeben. Dieser Zeitraum ist per Gesetzt definiert. Das gesetzliche Rückgaberecht beträgt 14 Tage. Viele Shopbetreiber ermöglichen Ihren Kunden aber eine verlängerte Rückgabemöglichkeit.

Innerhalb dieses Zeitraumes kann der Kunde ohne Angabe von Gründen die bestellten Waren an den Verkäufer zurückgeben. Hierbei handelt es sich nicht um defekte Artikel oder Mangelware.


Im Internet einkaufen ist für viele Menschen heute nicht mehr wegzudenken. Es ist einfach, schnell und bequem. Das einzige Problem, das sich Käufern bietet, sind oft die angebotenen Zahlungsweisen. Die Angst vor Betrug (z.B. Kreditkartenbetrug) oder einem geplünderten Bankkonto sitzt oft tief. Nachnahmekosten schrecken aufgrund ihrer Höhe viele Kunden ab.

Es wundert daher nicht, dass viele Käufer die Zahlungsweise per Rechnung bevorzugen. Was für den Händler jedoch das Risiko des Zahlungsausfalls birgt. Eine Alternative, die beide Seiten schützt, ist paymorrow.


Seite 1 von 2