Das Fachportal zum Kauf auf Rechnung. Auf Rechnung bestellen in über 800 Shops.

100% sicher auf Rechnung bestellen. Kaufen Sie bei den aufgeführten Rechnungskauf-Shops sicher auf Rechnung. Für eine bessere Übersicht werden die Online-Shops in Themenbereiche sortiert. Eine ausführlichere Darstellung erhalten Sie in der jeweiligen Kategorie.

zurRose - Versandapotheke mit Premium-Service

Rezeptfreie Medikamente sind bei der zur Rose Versandapotheke bis zu 50% günstiger. Diese Online-Apotheke bietet Qualität zu günstigen Preisen. Es werden ausschließlich original Marken-Medikamente versendet. Teure Apothekenpreise wird man in dieser Internetapotheke vergeblich suchen. Wenn man bis 12:00 Uhr bestellt, werden die Artikel bis 17:00 Uhr verschickt.
  • Produkte: Arzneimittel, Kosmetik
  • Kauf auf Rechnung: für Neukunden, für Privatkunden
  • Zahlungsfrist: innerhalb von 14 Tagen
  • Versandkosten (DE): 3,95 €
  • Portofrei (DE): ab 25 €
  • Zahlungsarten: Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte, Vorkasse
  • Rückgaberecht: 14 Tage
  • Kostenlose Retoure: Nein
  • Shopvorteile: Versandkostenfrei, Versand an Packstation, 24h Versand
  • Besonderheiten: 0,00 € verschreibungspflichtige Medikamente oder Mix-Bestellung sind portofrei.
  • Telefon: 0800 - 20 40 111
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Paketdienst: DHL
  • Liefergebiet: Deutschland
  • Lieferzeitraum (DE): 1-3 Werktage
  • Qualitätssiegel: Trusted ShopsDeutsches Institut für medizinische Dokumentation und InformationTÜV Rheinland
Mehr Infos
Seite 86 von 86

Wie funktioniert der Rechnungskauf?

Der Rechnungskauf gehört nicht nur zu den sichersten Zahlungsarten, sondern ist auch für den Kunden recht simpel und einfach. Hat man im jeweiligen Online-Shop die gewünschten Artikel gefunden, legt man diese in den virtuellen Warenkorb.

Anschließend müssen die persönlichen Daten wie Name und Lieferadresse angegeben werden. In einigen Fällen fordert der Händler die Telefonnummer. Auch kann es vorkommen, dass der Kauf per Rechnung nur in Kombination mit einem Kundenkonto möglich ist.

Während der Bestellabwicklung erfolgt eine Bonitätsprüfung – durch den Händler oder einen Payment-Anbieter. Der Händler verschickt danach das Paket zeitnah an die gewünschte Adresse. Die Rechnung erhält man häufig per E-Mail.

Was ist die Voraussetzung für den Kauf auf Rechnung?

  1. Alter

    Der Rechnungskauf wird gewöhnlich nur Kunden angeboten, die volljährig und somit geschäftsfähig sind.

  2. Bonitätsprüfung

    Heutzutage erfolgt während der Bestellung im Hintergrund eine Bonitätsprüfung. Die meisten Händler arbeiten mit Dienstleistern wie der SCHUFA zusammen oder führen eigene Black/White-Listen.

  3. Keine offene Rechnung

    Sie haben schon in einem Shop bestellt und haben noch unbezahlte Rechnungen? Dann wird ihnen beim Folgekauf der Kauf per Rechnung nicht angeboten. Erst wenn der fällige Betrag beglichen wurde, ist der Rechnungskauf wieder möglich.

  4. Lieferadresse

    Bei einigen Online-Shops ist eine identische Rechnungsanschrift und Lieferadresse notwendig um die Bestellung per Rechnung abzuschließen.

  5. Registrierung

    Einige Händler verlangen von Neukunden eine Registrierung. Ein kostenloses Kundenkonto ist generell ratsam, damit alle relevanten Informationen für zukünftige Bestellungen schnell verfügbar sind.

  6. Max. Bestellwert

    Es kann vorkommen, dass ein bestimmter Maximalbetrag festgelegt wurde. Bei einer Ablehnung sollte man den Wert des Warenkorbs prüfen.

Was sind die Vorteile beim Kauf auf Rechnung?

Es gibt viele Gründe, warum der Rechnungskauf im Online-Shopping so beliebt ist. Zuerst muss die Sicherheit für den Käufer erwähnt werden. Solange die Lieferung nicht erfolgreich abgeschlossen ist, wird der Rechnungsbetrag nicht überweisen. Somit ist ein Betrug durch den Händler nahezu ausgeschlossen.

Zudem muss man dem Händler keine sensiblen Bank- bzw. Kreditkarten-Daten übermitteln. Der Online-Shop versendet unmittelbar die Bestellung, da dieser auf keinen Zahlungseingang warten muss. Daher gehört der Kauf auf Rechnung immer noch zu den sichersten Zahlungsarten im Internet.

  • Schneller Versand, da der Händler auf keinen Zahlungseingang wartet
  • Im Regelfall gibt es keine Transaktionsgebühren
  • Es müssen keine Bankdaten angeben werden
  • Die Zahlung ist erst nach Erhalt der Lieferung fällig
  • Man muss nur die Artikel bezahlen, die man auch behält
  • Rücksendungen gestalten sich recht einfach (häufig sogar kostenlos)
  • Man hat ein Widerrufsrecht von 14 Tagen
 

Auf Rechnung bestellen mit Klarna & Co.

Um sich auf das Kerngeschäft zu kümmern und die Risiken eines Zahlungsausfalles zu minimieren, arbeiten immer mehr Händler mit Payment-Anbietern zusammen. Ein Zahlungsdienstleister wickelt dabei das sogenannte Factoring inklusive Mahnwesen ab. Die bestellten Artikel werden weiterhin vom Shop versendet. 

Zu den bekanntesten Zahlungsdienstleistern für Kauf auf Rechnung gehört Klarna. Auch PayPal bietet mittlerweile mit seinem Service PayPal Plus diese Möglichkeit der Bezahlung an.

 
  1. Die Nutzung ist für den Käufer in der Regel kostenlos
  2. Es wird häufig kein Extra-Konto benötigt
  3. Mit einem Konto in vielen Online-Shops auf Rechnung bestellen
  4. Der Käufer profitiert von einem umfangreichen Käuferschutz
  5. Umwandlung in einen Ratenkauf ist auch möglich

Als Neukunde auf Rechnung bestellen

Im Regelfall können Bestandskunden sowie Neukunden auf Rechnung bestellen, solange der Kunde eine positive Bonität hat. Sollte die Bonitätsprüfung negativ ausfallen, kann man die Bestellung natürlich mit einer anderen Zahlungsart abschließen. Oder man versucht in einem anderen Online-Shop sein Glück.

 

Info Neukunden

Einige Shops bieten nur Bestandskunden den Rechnungskauf an. Somit kann man erst ab der 2. Bestellung auf Rechnung kaufen. Außerdem kann ein Kundenkonto notwendig sein. Die Registrierung ist jedoch schnell erledigt.

Kauf auf Rechnung vs. Ratenkauf: Was sind die Unterschiede?

Einige Online-Shops ermöglichen ihren Kunden auch den Ratenkauf. Payment-Anbieter wie Klarna bieten als Service sogar eine Umwandlung an. Der Rechnungsbetrag kann dann in kleinen Monatsbeträgen beglichen werden. 

Wenn keine 0% Finanzierung angeboten wird, fallen häufig Zinsen für den Ratenkauf an. Natürlich werden diese vor Vertragsabschluss angezeigt. Bei beiden Zahlungsarten gilt: Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die bestellte Ware Eigentum des Händlers. 

Kauf auf Rechnung

  • Kaufpreis wird innerhalb der Frist überwiesen
  • Es fallen häufig keine Kosten für die Zahlungsart an
  • Mit der Überweisung wird das Eigentumsrecht übertragen

Ratenkauf

  • Kaufpreis wird in mehreren Raten bezahlt
  • Zinskosten fallen an (außer bei 0% Finanzierung)
  • Eigentumsvorbehalt bis zur Begleichung der letzten Rate