Wo kann man Laptops auf Rechnung bestellen?

Online-Shops werden immer populärer. Allerdings vermissen dort viele eine kompetente fachliche Beratung. Dies gilt auch beim Erwerb eines Laptops. Doch mitunter wird man auch im Internet gut beraten. Die folgenden Informationen sollen Ihnen bei der Suche nach Ihrem Wunsch-Laptop im Onlinekauf behilflich sein. Achten Sie bei den Shops zudem auf Siegel wie Trusted Shops oder spezielle Services wie die Geld-zurück-Garantie. Bevor Sie den richtigen Laptop beim Onlinekauf finden, müssen jedoch einige Fragen geklärt werden:

Preisfilter: 224 bis 2699 €
 

Voraussetzung um Laptops auf Rechnung zu bestellen

  • Sie sind volljährig; also mind. 18 Jahre alt
  • Volle Geschäftsfähigkeit wird gewährleistet
  • Max. Warenwert wurde nicht überschritten
  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Rechnungsadresse ist identisch mit der Lieferadresse
  • Positive Bonitätsprüfung ist Pflicht
  • In der Regel ist eine Lieferung an eine Packstation nicht möglich

Welche Laptop-Modelle gibt es?

Welche Laptops gibt es?Man unterscheidet zwischen Einsteiger, Multimedia, Gaming und 2in1 Laptops. Einsteiger-Modelle sind preisgünstig und mit den wichtigsten Komponenten ausgestattet. Sie eignen sich für die üblichen Anwendungsgebiete wie Office-Programme, E-Mail und Internet-Komunikation oder standardmäßige Audio und Video-Anwendungen.

Multimedia-Laptops sind auch für die berufliche Nutzung geeignet. Für ausreichend Power sorgt mindestens ein 2-Kern-Prozessor. Der Bildschirm ist größer und die Grafik besser. Sie können Multimedia-Inhalte professionell bearbeiten und HD-Filme anschauen. Auch gelegentliche Spiele stellen kein Problem dar.

Soll der Laptop überwiegend zum Spielen gedacht sein, empfiehlt sich ein Gaming Notebook. Mit seinem 4-Kern-Prozessor ist es besonders leistungsfähig und für höchste Ansprüche konzipiert. Ein großer Arbeitsspeicher und eine hochwertige Grafikkarte sorgen für größten Spielspaß.

Wer nach einer besonders flexiblen Lösung sucht, sollte sich die 2in1-Modelle anschauen. Sie sind Laptop und Tablet zugleich. Das Display ist drehbar oder abnehmbar und kann unabhängig vom Betriebssystem des Laptops als Tablet betrieben werden. Die Umschaltung erfolgt einfach auf Knopfdruck.

Was ist beim Laptopkauf zu beachten?

  • Welches Modell wird benötigt?
    Wird ein Laptop für die private Anwendung benötigt, oder doch ein Multimedia-Laptop fürs Büro? Je nach Anforderung ändern sich natürlich auch die Laptop-Preise. Oder sind Sie oft mobil? Dann machen die 2in1-Modelle Sinn.
  • Ist ein Betriebssystem vorhanden?
    Eines der wichtigsten Fragen beim Notebook-Kauf: Ist ein Betriebssystem vorhanden? Je nach Modell hat man die aktuelle Windows-Version oder OS-Version von Apple vorinstalliert. Einige Laptops werden ohne Betriebssystem angeboten, was sich natürlich in einem günstigeren Preis niederschlägt. Bei solchen Notebooks kann man Linux oder Ubuntu Versionen installieren. Hat man noch eine Windows CD, kann man natürlich auch dieses Betriebssystem nehmen; beachten Sie jedoch die Anforderungen des Laptops.
  • Welcher Prozessor wird verwendet?
    Eines der Punkte, womit die Laptop-Hersteller werden: Die GHz-Angabe! Schnelle Prozessoren, also mit einer hohen GHz Frequenz, sorgen z.B. bei Spielen für ein "ruckelfreies" Bild, da die Daten schneller verarbeitet werden.
  • Wie groß ist der Arbeitsspeicher?
    Eine weitere wichtige Frage vor der Anschaffung eines Laptops. Der RAM enthält die benötigten Daten für die gerade auszuführenden Programme oder Programmteile. Geräte mit einem größeren Arbeitsspeicher bzw. Hauptspeicher (RAM) sind gewöhnlich etwas teurer.
  • Kann man den RAM erweitern?
    Obwohl man vielleicht ein Gerät mit einem großen Arbeitsspeicher gekauft hat, kann es mitunter vorkommen, dass dieser erweitert werden muss. Besonders bei Gaming Laptops kann das schnell passieren. Daher sollte vor dem Kauf geklärt werden, ob der Arbeitsspeicher aufgerüstet werden kann.Bei einigen Laptop-Modellen, besonders bei den kompakten Versionen, sind alle Steckplätze belegt, wodurch eine RAM-Erweiterung nicht mehr möglich ist.
  • Wie groß ist die Festplatte?
    Ein wichtiger Faktor ist die Festplattenkapazität. Je größer die Festplatte, desto mehr Dateien lassen sich drauf abspeichern. Auch hier gilt: Notebooks mit einer großen Speicherkapazität, kosten i.d.R. mehr.
  • Welche Grafikkarte wurde verbaut?
    Soll es ein Gaming Laptop sein? Dann sollte der eingebauten Grafikkarte Beachtung geschenkt werden. Je besser die Grafikkarte, desto "ruckelfreier" lassen sich Spiele auf dem Notebook spielen. Das gilt natürlich auch für Videos, Streamingdienste und Filme.
  • Wie lange hält der Akku?
    Laptops werden generell für "mobile Anwendungen" angeschafft. Freelancer die von Kunde zu Kunde gehen und dort ihren Notebook "aufschlagen" müssen, brauchen eine hohe Akkulaufzeit. Leider sind die Laufzeitangaben der Hersteller "Kann-Werte". Bei speicherintensiven Anwendungen (Videos oder Spiele) fällt die Akkulaufzeit kürzer aus.
  • Ist ein Austausch des Akkus möglich?
    Irgendwann macht auch der beste Akku schlapp. Während das Notebook noch problemlos funktioniert, versagt irgendwann der Akku. Durch regelmäßige Aufladeintervalle wird die Lebensdauer eines jeden Akkus beeinträchtigt. Hinterfragen Sie daher, ob sich bei ihrem Wunschmodell der Akku wechseln lässt.
  • Welche Anschlüsse sind vorhanden?
    Last but not least, die vorhandene Anschlüsse. Ein noch so performanter Laptop ist am Ende "unbrauchbar", wenn die nötigen Anschlüsse fehlen. Das kann ein Kopfhörer- und Mikrofon-Anschluss sein oder USB-Anschlüsse um externe Geräte anzuschließen. Lesen Sie hierzu die Produktbeschreibungen auf der Händlerseite durch.

Merkmale eines guten Online-Shops

Empfehlenswert sind Shops, welche Ratgeber bzw. umfangreiche Produktinformationen zur Verfügung stellen. Idealerweise gibt es Kundenrezensionen bzw. Produktbewertungen. Diese erleichtern möglicherweise die Kaufentscheidung. Ausschliesslich Einkaufsportale dieser Art finden Sie bei unseren Suchresultaten.

Beim Kauf von Laptops im Internet und insbesondere beim Rechnungskauf sollte man wichtige Faktoren beachten. Zum einen kann man auf diese Weise sichergehen, dass man auch den richtigen Laptop erwirbt. Zum anderen ist es so möglich, ein Produkt zum besten Preis zu finden, das genau den Anforderungen entspricht. Auf diese Weise kann man eventuelle Missverständnisse und Retouren von vornherein vorbeugen.

Worauf sollte man beim Kauf von Laptops achten?

Worauf man achten sollteBeim Kauf eines neuen Laptops sollte man zunächst auf die Daten des Geräts achten. Mögliche Fragen sind hierzu: Wie schnell ist der Prozessor des Geräts? Angaben hierzu werden zumeist in Gigahertz (GHz) getroffen.

Wie viel Arbeitsspeicher (RAM) hat der Computer? Welche Grafikkarte ist im Laptop verbaut? Welche Laufwerke sind in das Gerät integriert (zum Beispiel DVD Brenner, Blu-Ray etc.) Wie viele USB Slots hat der Laptop?

Ist ein Betriebssystem (z.B. Windows, Ubuntu oder iOs) bzw. sonstige Software vorinstalliert? All diese Fragen sollten vor dem Kauf geklärt werden; so werden später böse Überraschungen vermieden.

Je nachdem, welche Komponenten im Notebook enthalten sind, wird auch der Preis bestimmt. Allgemein gilt: Je hochwertiger die Einzelkomponenten sind, desto höher ist auch die Qualität und mithin der Preis des Laptops.

Rücksendung beim Laptopkauf

Der bestellte Laptop hat Sie nicht überzeugt und Sie wollen die Bestellung zurücksenden? Dann beachten Sie unbedingt die Bedingungen des Händlers. Diese sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB`s) des jeweiligen Shops zu finden. Ein Laptop welches "starke Abnutzungen" aufweist, wird natürlich von der Rücksendung ausgenommen, außer der Händler hat es "spezielles Rücksendeangebot" für den Kunden.
Ratgeber zu Retoure und Widerruf

Die Vorteile des Rechnungskaufs

Die VorteileGegenteilig zu den Zahlungsarten Sofortüberweisung, Vorkasse oder Lastschrift werden beim Rechnungskauf die Artikel erst nach Erhalt bezahlt. Zahlungsziel ist oftmals 14 Tage; in Einzelfällen hat man sogar mehr Zeit. In diesem Zeitraum kann man seinen Laptop in aller Ruhe ausgiebig testen.

Geld sparen beim Kauf per Rechnung

Beim Kauf eines Notebooks auf Rechnung lässt sich bares Geld sparen. Neben Kontodaten und dem Rechnungsbetrag wird auch das Zahlungsziel definiert. Dieses Zahlunsgziel kann als kurzfristiger Kredit angesehen werden. Je länger also die Zeit zur Rechnungsbegleichung ist, desto höher fällt der Zinsvorteil aus.

Insbesondere bei teuren Notebooks kann dies ein wichtiger Aspekt sein. Dieser Prozess ist auch bekannt als Lieferantenkredit. Diese Methode wird von großen Unternehmen schon lange genutzt, wodurch nicht selten ein Wettbewerbsvorteil entsteht.

Gibt`s Nachteile?

Die Nachteile beim Rechnungskauf tragen überwiegend die Online-Händler. Ein großes Risiko liegt in Zahlungsausfällen oder Zahlungsverzögerungen. Es kommt immer wieder zu Fällen, in denen Rechnungen verspätet oder überhaupt nicht beglichen werden. Genau hier liegt das Problem beim Kauf auf Rechnung, da jede Mahnung den Online-Händler Geld und Zeit kostet.

Weitere Nachteile bei nicht bezahlten Rechnungen stellen die Mahnschreiben dar, die zumeist durch Mitarbeiter verfasst werden müssen. Hinzu kommen Porto, Druck und Papier für die Mahnungen. In hartnäckigen Fällen schmälern die Kosten für einen Anwalt den Gewinn zusätzlich.

Beim Rechnungskauf unbedingt auf die Zahlungsfrist achten!

Der Rechnungskauf ist recht simpel und sicher: Notebook auswählen, Liefer- und Rechnungsanschrift angeben, fertig! Die Lieferung ist vollständig? Dann kommt es zur Bezahlung. An diesem Punkt stellen sich viele Kunden die Frage nach dem exakten Zahlungsziel; das hat auch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen herausgefunden.

    Diese Zahlungsziele sind möglich:
  • ab Rechnungsstellung für das bestellte Notebook
  • ab Versand den bestellten Paketes
  • ab Eintreffen der Lieferung
Wichtig: Bei verspäteter Zahlung drohen kostenpflichtige Mahnungen!

Unser Fazit:

Der Kauf eines Laptops auf Rechnung ist für den Kunden zumeist sehr vorteilhaft. Denn dieser muss die Ware nicht sofort bezahlen und kann das Notebook zunächst in aller Ruhe ausprobieren. Auch die Rücksendung ist bei einem solchen Kauf problemlos möglich und es ergeben sich keine Probleme aus eventuellen Rücküberweisungen, da ja bis dahin kein Geld an den Händler geflossen ist.

Für Unternehmer kann der Rechnungskauf hingegen mit vielen Problemen verbunden sein, weshalb dieses Zahlungsmodell nicht für jedes Unternehmen in Frage kommt.

Zusammenfassung

  • Den neuen Notebook auf Rechnung zu bestellen ist nicht nur praktisch, sondern auch sicher, da der Laptop vor der Bezahlung getestet werden kann.
  • 2 Optionen des Rechnungskaufs: Entweder wird dieser durch den Händler oder über einen Online-Payment-Anbieter (z.B. Klarna) abgewickelt.
  • Der Zahlungsdienstleister übernimmt das sog. Factoring (Zahlungsabwicklung und Mahnwesen). Die Gebühr wird in der Regel durch den jeweiligen Händler bezahlt.
  • Bei nicht pünktlich bezahlten Rechnungen kommt es schnell zu kostenpflichtigen Mahnungen. Diese Kosten entstehen schon ab der 1. Mahnung.
  • Kauf auf Rechnung wird nicht angeboten? Das kann durch eine Negative Bonitätsprüfung passieren. Auch bieten einige Shops nur Stammkunden diese begehrte Zahlungsart.
  • Einige Händler brechen bei einer negativen Bonitätsprüfung gleich die ganze Bestellung ab. Ist das der Fall, wählen Sie einfach einen anderen Anbieter aus unserer Liste, bei dem Sie Ihr neues Notebook auf Rechnung bestellen können.
Rechnungskauf Shops
Auf dieser Themenseite stellen wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an namhaften Rechnungskauf-Shops vor - nutzen Sie unseren Shop-Filter. Sie erhalten nur ausgewählte Online-Shops bei denen Sie sicher auf Rechnung bestellen können. Noch Fragen? Nutzen Sie den Ratgeber bzw. die FAQ`s. Auf der Suche nach Produkten? Nutzen Sie unsere Produktsuche - Produktfilter und ein Preisfilter sind vorhanden. Wählen Sie aus über 500 Shops & genießen alle Vorteile ✓ 100% Sicher, einfach & schnell mit kauf-auf-rechnung24.com
Um unsere Seite optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok