Sie haben Fragen zu Ihrer Bestellung?

Oft hat man nach der Bestellung noch einige Fragen zur Lieferung, Retoure etc. Diese Fragen beantworten wir Ihnen in diesem Segment. Sie sollten jedoch nicht vergessen, dass Ihre Bestellung seitens des Online-Shops versendet wird. Generell ist dieser für Fragen zu Ihrer Bestellung verantwortlich.

Bedenken Sie, dass der Versand in der Regel bis zu 3 Werktage dauern kann. Sollte diese Zeit verstrichen sein, wenden Sie sich bitte an den Online-Shop (per E-Mail, Live-Chat oder Telefon).

Der Händler kann dann in seinem System die Bestellung und den Verbleib der Ware nachvollziehen und wird Ihnen zeitnah eine Meldung zukommen lassen.

War die Antwort hilfreich?

Wenden Sie sich bitte umgehend an den Online-Shop. Dieser wird Ihnen eine Kopie der Rechnung mit allen notwendigen Daten (i.d.R. per E-Mail) zukommen lassen.
Wichtig: Manchmal verfangen sich Rechnungen im Spam-Ordner eines E-Mail-Postfaches. Bevor Sie den Online-Shop kontaktieren, sollten Sie einen Blick in Ihren SPAM-Ordner werfen.

War die Antwort hilfreich?

Bitte prüfen Sie bei der Annahme das Paket auf irgendwelche Schäden. Sind ersichtliche Schäden am Paket vorhanden, sollten Sie eventuell die Annahme verweigern. Lassen Sie sich auch von dem Zusteller den Schaden bestätigen.

Erkennen Sie erst nach Erhalt des Paketes einen Schaden, melden Sie sich umgehend bei dem Online-Shop. Dieser wird weitere Schritte einleiten und Sie darüber informieren.

War die Antwort hilfreich?

Sollte Ihnen die Lieferung nicht gefallen, haben Sie natürlich ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen. Einige Händler gewähren auch ein längeres Rückgaberecht.

Um Ihre Bestellung zu retournieren (Teilretoure auch möglich), wenden Sie sich bitte NUR an den Online-Shop. Dieser wird Ihnen den weiteren Ablauf erläutern. Nicht selten ist in dem Paket schon ein Retourenaufkleber für den Widerruf enthalten.

War die Antwort hilfreich?

Kontaktieren Sie den jeweiligen Online-Shop um eine aktualisierte Rechnung zu erhalten. Um sicher zu gehen, können Sie beim Rechnungskauf auch den Betrag der retournierten Ware vom Gesamtbetrag abziehen und den Restbetrag unter Angabe des Verwendungszweckes an den Händler überweisen.

War die Antwort hilfreich?

Manchmal kann es zu zeitlichen Überschneidungen zwischen dem Versand ihrer Bestellung und dem Zahlungseingang beim Händler kommen. Bedenken Sie außerdem, dass eine Überweisung bis zu 3 Werktage benötigt.

Überprüfen Sie sicherheitshalber nochmals ihren Kontoauszug, ob der korrekte Rechnungsbetrag an die angegebene Kontoverbindung des Online-Shops überwiesen wurde.

Prüfen Sie folgende Informationen:

  1. Korrekte Angabe des Kontoinhabers
  2. Korrekte Kontonummer (IBAN) & BLZ (BIC/Swift)
  3. Überweisungsbetrag
  4. Verwendungszweck
  5. Datum der Wertstellung
War die Antwort hilfreich?