Montag, 16 April 2018 04:46 | geschrieben von

Sie können nicht auf Rechnung bestellen?

(1 Stimme)
Sie können nicht auf Rechnung bestellen? - 5.0 von 5 basierend auf 1 Stimme
FreeDigitalPhotos.net

Nach sorgfältiger Suche legen Sie alle gewünschten Artikel in den Warenkorb und merken, dass Rechnungskauf nicht angeboten wird. So oder so ähnlich ist es vermutlich jedem Online-Shopper einmal ergangen. Obwohl der Online-Shop mit Kauf auf Rechnung wirbt, wird diese Zahlunsgmethode einem nicht angeboten.

Heutzutage prüfen viele Shopbetreiber die Bonität Ihrer Kunden, insbesondere wenn es sich um Neukunden handelt. Während der Bestelleingabe erfolgt eine Prüfung der Kreditwürdigkeit. Wird nun die Bezahlung auf Rechnung nicht ermöglicht, kann es an einer negativen Bonitätsprüfung liegen.

Eine Ablehnung kann auch mit der Wohnadresse zusammenhängen. Einige Onlineshops nutzen auch sogenannte Blacklists. Sollte man durch irgendwelche Umstände auf so eine Liste geraten sein, wird gewöhnlich diese begehrte Zahlungsmethode nicht angeboten. Aus Gründen der Sicherheit und zur Minimierung von Zahlungsausfällen werden dann alternative Zahlungsvarianten angeboten.

Voraussetzungen für den Kauf auf Rechnung

Die Vorteile des Rechnungskaufes sind offensichtlich. Es werden weder sensible Daten (Kreditkarten-/Kontodaten) übermittelt, noch bezahlt man die Bestellung sofort. Erst nach sorgfältiger Überprüfung erfolgt die Überweisung des Betrages. Des einen Vorteil, ist des anderen Risiko. Um dieses Risiko gering zu halten, gibt es einige Voraussetzung für die Zahlung per Rechnung. Denn kein Online-Shop kann es sich leisten, auf unbezahlten Rechnungen sitzen zu bleiben. Folgend zeigen wir Ihnen die häufigsten Voraussetzungen, die jedoch in den jeweiligen Shop variieren können.

  1. positive Bonität
    Fast alle Shop prüfen beim Rechnungskauf die Bonität des Kunden. Oft übernehmen diese Prüfung Dienstleister wie die Schufa. Das positive Ergebnis entscheidet nicht nur ob man auf Rechnung bestellen kann, sondern auch die maximale Kreditlinie (max.Bestellwert).
  2. Rechnungsadresse = Lieferadresse
    Besonders bei einer Erstbestellung gilt die Regel, Rechnungsadresse muss der Lieferadresse entsprechen. Somit schützen sich die Händler vor Betrugsfällen. Denn sonst könnten Betrüger das Paket erhalten, die Rechnung würde jedoch jemand anderes bekommen. Oft müssen auch Rechnungs- und Lieferadresse dem aktuellen Wohnort entsprechen.
  3. keine offenen Rechnungen
    Klar, hat man noch offene Rechnungen bei einem Shop, werden meist keine weiteren Einkäufe per Rechnung akzeptiert. Besteht die Möglichkeit doch, wird oft das Kreditlimit um den noch offenen Betrag verringert.
  4. Kunde muss volljährig sein
    Da Personen unter 18 nur eingeschränkt geschäftsfähig und prozessfähig sind, bieten die Rechnungskauf-Shops diese Zahlungsoption nur volljährigen Kunden.
  5. Keine Lieferung an Packstation
    Hier gelten die gleichen Argumente wie beim Punkt Rechnungsadresse = Lieferadresse. Dies soll das Betrugsrisiko minimieren.
  6. Rechnungskauf erst ab 2. Bestellung
    Einige Online-Shops bieten ihren Kunden die Rechnungszahlung erst ab der 2. Bestellung an. Vorher muss mindestens eine Bestellung mit einer anderen Zahlungsart erfolgreich abgewickelt werden.
  7. Registrierung erforderlich
    Nicht wenige Shops ermöglichen einem die "Gastbestellung". Hierbei braucht man kein Kunden-Account anzulegen. Will man jedoch auf Rechnung shoppen, ist ein Kundenkonto bei einigen Händlern Pflicht.
  8. max. Bestellwert unterhalt Kreditlinie
    Bei einigen Händlern kann man nur bis zu einem gewissen Betrag per Rechnung zahlen. Entweder handelt es sich um einen fixen Maximalbetrag, oder es handelt sich um einen individuell festgelegten Maximalbetrag (Ergebnis der Bonitätsprüfung).
Letzte Änderung Montag, 20 August 2018 03:12

2 Kommentare

  • Kommentar Link Administrator Mittwoch, 01 August 2018 03:30 geschrieben von Administrator

    paymorrow?????

    Hallo Herr Carstens,

    vielleicht ist es Ihnen nicht aufgefallen, aber wir sind nicht paymorrow. Schreiben Sie paymorrow direkt an unter paymorrow.de.

    Ihr kauf-auf-rechnung24 Team

  • Kommentar Link Thorsten Carstens Montag, 30 Juli 2018 02:54 geschrieben von Thorsten Carstens

    Hallo...

    Liebe Leute von paymorrow...
    Leider empfinde ich alle Erklärungen als nicht sehr hilfreich, solange ich nicht weis wo und wie ich mich für paymorrow registrieren kann.
    Bitte um eine Registrierung bei paymorrow.

    Mfg
    Thorsten Carstens

Hinterlassen Sie ein Kommentar!

Die Bereiche mit einem * sind Pflichtfelder. Bitte füllen die das Formular vollständig aus.

Um unsere Seite optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok