Schuhe auf Rechnung bestellen

Schuhe auf Rechnung bestellen

Während in der Vergangenheit Schuhe hauptsächlich praktisch sein mussten, ist in der heutigen Zeit auch der optische Aspekt äußerst wichtig geworden. Dabei sind hochwertige Schuhe nicht nur modisch anspruchsvoll, sondern schützen auch in gewissem Maße vor Verletzungen. Aktuell erwerben immer mehr Konsumenten das gewünschte Paar im Internet. Bestellt man die Schuhe auf Rechnung, geht man keinerlei Risiken ein. Man leitet nur die Lieferadresse an den Online-Shop weiter. Es werden keinerlei Bankinformationen oder Kreditkarten-Daten hinterlassen. Die Bezahlung erfolgt bequem und sicher nach Erhalt der Lieferung.

Onlineshops bei denen Sie Schuhe und Sneaker per Rechnung kaufen

(8 Stimmen)
Angefangen bei Pumps über fesche Sneaker bis hin zu hochwertigen Business-Schuhe ist alles für die "Frau von Heute" dabei. Das Sortiment ist recht überschaubar, jedoch verbergen sich auch einige echte Raritäten. Dieser Shop für Damenschuhe verbindet Tradition mit Funktionalität. Seit einigen Jahren werden auch Bandagen und Einlagen vertrieben.
(20 Stimmen)
Hippe Funktionsschuhe und stylische Accessoires für stilbewusste Frauen und Männer. Joe Nimble verfügt über ein exklusives Sortiment an Alltagsschuhen, Sportschuhen, Laufschuhen und Business-Schuhen. Man bekommt hier auch Schuhpflege und modische Accessoires wie Socken. Neben Kauf auf Rechnung haben Sie die Möglichkeit des kostenlosen Rückversandes.
(6 Stimmen)
Der Shop für bequeme Schuhe mit 30-jähriger Erfahrung. tessamino bietet ein umfassendes Sortiment für alle Altersgruppen mit einem klaren Qualitätsversprechen: Modische Schuhe in hoher Qualität zu einem günstigen Preis. Dabei liegt die Zufriedenheit der Kunden an erster Stelle. Der Versand erfolgt innerhalb von wenigen Tagen.
(6 Stimmen)
Die perfekt abgestimmte Kollektion an Arbeitsschuhen und Funktionsbekleidung ist geeignet für Feuerwehr, Forst, Jagd und Rettungsdienste. Kurzum: Sie erhalten bei HAIX hochwertige Arbeitsschuhe, die hinsichtlich Funktionalität und Qualität durchweg überzeugen. Zudem wird ein kompetenter telefonischer Kundenservice angeboten.
  • 1
  • 2

Quick Guide

  1. Schuhe aussuchen und in den Warenkorb legen
  2. Als Zahlungsart Kauf auf Rechnung auswählen
  3. Bonitätsprüfung muss ein positiven Ergebnis liefern
  4. Rechnung muss innerhalb der Frist bezahlt werden

Voraussetzung für den Rechnungskauf

  1. Sie sind volljährig und somit geschäftsfähig!

    Wer volljährig ist, ist laut Gesetzgeber auch voll geschäftsfähig. Somit ist der Rechnungskauf bei positiver Bonität möglich.

  2. Sie haben keine offenen Rechnungen!

    Sie haben schon einmal bei einem bestimmten Schuh-Shop auf Rechnung bestellt, können aber aktuell den Kauf auf Rechnung nicht auswählen? Dann sollten Sie überprüfen, dass Sie keine offenen Rechnungen bei dem Händler haben.

  3. Der maximale Warenwert wurde nicht überschritten!

    Viele Händler legen beim Rechnungskauf einen Maximalbetrag für die Bestellung fest - besonders bei Neukunden. Dieser wird jeweils vom Händler definiert und ist von Shop zu Shop unterschiedlich hoch.

  4. Sie haben keinen negativen Eintrag bei der Schufa!

    Besonders bei dieser Zahlungsart spielt Sicherheit eine große Rolle. Der Händler will sich natürlich vor möglichen Zahlungsausfällen schützen. Aus diesem Grund läuft während des Bestellvorganges eine "Real-Time"-Abfrage bei der Schufa oder einer anderen Auskunftei ab. Bei einer positiven Prüfung sollte dem Rechnungskauf nichts im Wege stehen.

Vorgaben der Payment-Anbieter für den Kauf auf Rechnung

  • Wurden alle relevanten Daten korrekt angegeben?

    Häufig muss die Lieferadresse und Rechnungsanschrift identisch sein. Weicht diese ab, kann es sein, dass man die gewünschten Schuhe nicht per Rechnung kaufen kann.

  • Fester Wohnsitz in Deutschland

    Einige Shops gewähren den Rechnungskauf nur Kunden mit festem Wohnsitz in Deutschland.

  • Kein Versand an eine Packstation

    Auch hier haben einige Shops Einschränkungen. Prüfen Sie deshalb die AGBs des jeweiligen Händlers.

Wer kann alles Schuhe auf Rechnung bestellen?

In der Regel haben die Händler keine Einschränkungen, solange die oben genannten Bedingungen erfüllt werden. Die Bonitäts- und Adressprüfung kann auch durch einen Zahlungsdienstleister durchgeführt werden.

Können auch Neukunden Schuhe auf Rechnung bestellen?

JA. Natürlich müssen Erstbesteller die gleichen Bedingungen erfüllen wie Stammkunden. Sollte dies der Fall sein, können auch Neukunden Schuhe auf Rechnung bestellen. Detaillierte Informationen sind in den Shop-AGBs zu finden.

Kauf auf Rechnung trotz negativer Schufa?

NEIN. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, muss man sich für eine andere Zahlungsart entscheiden oder versucht es bei einem anderen Schuhshop. Da jeder Händler seine eigenen Richtlinien hat, kann ein erneuter Versuch bei einem anderen Händler eventuell zum Erfolg führen.

Schuhe auf Rechnung bestellen über Payment-Anbieter

Immer mehr Online-Shops vertrauen bei der Zahlungsabwicklung auf Payment-Anbieter wie PayPal oder Klarna. Dabei übernimmt der Händler weiterhin den Versand und die Retoure. Der Rechnungsbetrag wird jedoch an den Zahlungsdienstleister überwiesen. Dabei werden die anfallenden Gebühren in der Regel vom Schuhshop übernommen. Der Service ist dann für den Käufer kostenlos.

Die Vorteile beim Kauf auf Rechnung

Der Rechnungskauf zählt zu den sichersten Zahlungsarten und versteckt keinerlei Risiken für den Kunden. Der Versand erfolgt unverzüglich, da der Händler nicht auf den Geldeingang auf seinem Konto wartet.

Man hat gewöhnlich ein Zahlungsziel von 14 Tagen. Das bedeutet: Man hat zwei Wochen Zeit die Schuhe ausgiebig zu prüfen und die Rechnung zu begleichen. Bei einer "Auswahl-Bestellung" bezahlt der Kunde die Schuhe, die er behält. Den Betrag für die retournierten Artikel zieht man direkt von der Rechnung ab. 

Sind Sie unzufrieden mit der Lieferung, oder sehen die Schuhe anders aus als im Shop? Dann senden Sie einfach die Ware zurück. Sie müssen nicht lange auf die Gutschrift warten, da noch kein Geld überwiesen wurde.

Diese Zahlungsart bietet dem Kunden die Möglichkeit aus dem gigantischen Angebot die richtigen Schuhe zur richtigen Zeit zu bestellen. Außerdem spart man Zeit, weil man nicht einmal die eigenen vier Wände zu verlassen braucht. Das gewünschte Paar wird bequem vom heimischen Computer bestellt.

Rechnungskauf immer noch die No.1

Wie eine Studie des EHI zum Thema Online-Payment 2016 zeigt, wächst bei Bestellungen im Internet der Anteil des Rechnungskaufs weiter an. 2015 betrug der Umsatzanteil von "Kauf auf Rechnung" 28%. 2016 stieg dieser um 1 Prozent auf 29% der Umsätze an. Aus diesem Grund bieten immer mehr Online-Händler den Rechnungskauf an. Dies ist auch beim Schuhkauf der Fall. 2015 haben bereits 2/3 der Top-1.000 Online-Händler ihren Kunden diese Zahlungsmethode bereitgestellt.

Wann muss die Rechnung bezahlt werden?

Der Schuhshop gewährt einem in der Regel ein 14-tägiges Zahlungsziel. Sie haben somit ausreichend Zeit die Lieferung auf Richtigkeit zu prüfen. Ob die Zahlungsfrist mit Erhalt der Schuhe oder schon ab Versand des Paketes gilt, steht auf der Rechnung. 

Zahlungsziel beachten

Besonders Payment-Anbieter achten auf die fristgerechte Zahlung. Bei einem verspäteten Zahlungseingang werden Mahngebühren fällig - und das schon ab der 1. Mahnung!

Welche Punkte sind bei einer Online-Bestellung wichtig?

  1. Unverzüglich Verpackung auf Schäden prüfen
  2. Lieferschein mit der Bestellung vergleichen
  3. Pünktlich den Rechnungsbetrag bezahlen
  4. An die Bearbeitungsdauer für die Überweisung denken

Was ist beim Kauf von Schuhen zu beachten?

  • Die passende Schuhgröße

    Natürlich ist die "richtige Größe" beim Kauf von Schuhen wichtig. Die Folgen von nicht passenden Schuhe: Druckstellen und Blasenbildung. Nutzen Sie die Größentabelle für das richtige Paar Schuhe. Einige Shops haben sogar eigene Größentabellen.

  • Aus welchem Material sind die Schuhe?

    Ganz klar: Günstige Schuhe werden in der Regel nicht aus hochwertigen Materialien hergestellt. Das sieht natürlich bei exklusiven Modellen ganz anders aus. Lesen Sie die Artikelbeschreibung durch, dort ist die Zusammensetzung zu finden.

  • Schuhe anprobieren

    Beim Kauf per Rechnung können die bestellten Schuhe vor der Bezahlung anprobiert werden. Wichtig: Es sollte sich nur um eine "Anprobe" handeln. Bei sichtbaren Abnutzungen oder Beschädigungen am Schuh, wird der Umtausch möglicherweise ausgeschlossen. Darum sollte man unbedingt die Rücksendebedingungen des jeweiligen Shops durchlesen. Generell gilt: Kurze Anprobe zuhause ist problemlos möglich, längeres Tragen im Freien nicht.

Vorteile im Überblick

  • Größere Auswahl als in einem Schuhladen vor Ort
  • Bequeme Lieferung bis nach Hause
  • Durchschnittliche Zeit bis zur Bezahlung: 14 Tage
  • Angabe von sensiblen Bank-Daten nicht notwendig
  • 14 Tage Widerrufsrecht
 

Was sind die Nachteile?

Vergisst man die Rechnung pünktlich zu bezahlen, gerät man in Zahlungsverzug. Mahngebühren sind die Folge. Wenn sich das Ganze wiederholt, kann es vorkommen, dass der Händler diesem Kunden einen weiteren Kauf auf Rechnung verwehrt. Soweit kommt es in den seltensten Fällen, denn wer online bestellt, hat eine E-Mail-Adresse angegeben. Dorthin wird die Rechnung und auch die Mahnung gesendet.

Die Möglichkeit nahezu unbegrenzt viele Schuhe bestellen zu können, kann verführerisch wirken, sodass man am Ende mehr Schuhe kauft als geplant. Dies führt zwangsläufig in die Schuldenfalle.  

Die Retoure

Bei Nichtgefallen einfach das Paket an den Anbieter zurücksenden - und das oft sogar kostenlos. Der Retourenaufkleber liegt in der Regel der Lieferung bei. Zudem bieten viele Online-Shops als Extra-Service ein erweitertes Rückgaberecht. Offensichtlich getragene Schuhe sind von der Rücksendung oder dem Umtausch ausgeschlossen!

Zusammenfassung

  • Besonders beim Kauf von Schuhen ist der Rechnungskauf praktisch, da die bestellten Schuhe vor der Bezahlung anprobiert werden können.
  • Die Zahlungsabwicklung wird entweder direkt durch den Händler oder über einen Dienstleister abgewickelt.
  • Der Versand erfolgt zügig, da der Shop auf keinen Geldeingang wartet.
  • Achten Sie auf die Zahlungsfrist und wann diese Frist genau beginnt!

Unser Fazit

Alles in allem ist der Rechnungskauf eine kundenfreundliche Möglichkeit Schuhe schnell und sicher im Internet zu bestellen. Auf eines sollte man jedoch unbedingt achten: Die pünktliche Bezahlung, ansonsten drohen Mahnkosten!

Außerdem erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands häufig versandkostenfrei. Das Paket benötigt in der Regel 1-3 Werktage - wenn 100%ige Verfügbarkeit vorhanden ist. Der Umtausch ist gewöhnlich kostenfrei

Der digitale Wandel ermöglicht Ihnen bequemes Shopping von der Couch aus. Nach der Filterung des Angebotes müssen Sie nur noch den Schuh wählen, der Ihnen am besten gefällt. Zudem erhält man auch Produkt-Tipps und Kundenempfehlungen. Außerdem lassen sich die Preise der unterschiedlichen Hersteller viel leichter miteinander vergleichen.

Wie alles im Leben ist auch der Online-Kauf nicht perfekt. Häufig sieht das Schuhmodell auf den Fotos besser aus als in echt. Dabei ist die detaillierte Suchfunktion eine große Hilfe, da man sich im "Schuh-Dschungel" leicht verirren kann.

Rechnungskauf ist am sichersten!

Die Kunden sprechen laut einer EHI-Studie dem Rechnungskauf die höchste Sicherheit zu. 61% der Kunden vertrauen dieser Zahlungsmethode, gefolgt von PayPal mit 11%. Durch die stetig wachsende Anzahl an Zahlungsmöglichkeiten, erweist sich der Rechnungskauf nach wie vor als die beliebteste Zahlungsart

Schuhgrößentabelle

Viele verschiedene Systeme machen es für die Kundschaft nicht leicht, den passenden Schuh zu finden. Bei der "kontinentaleuropäischen Größe" (EU) basiert die Größenangabe auf Innen- bzw. Leistenlänge, der sog. "Pariser Stich", und findet Anwendung in Deutschland, Italien oder Frankreich.

Die "britischen Größen" (UK) unterliegen keinem festen Standard. Die Leistenlänge wird in Barleycorns (8,4666 mm) angegeben. Auch die "US-Amerikanische Größe" hat als Basis wie das UK-System Barleycorns, beginnt jedoch an einer anderen Stelle und unterliegt keinem festen Standard.

Es gibt zwar einen Rahmen (vorgegeben von American Apparel and Footwear Association), aber ähnlich wie in der EU fühlen sich nicht alle Hersteller daran gebunden. Hier hilft dann nur der Blick in die Größentabelle der Hersteller. Die "US-Größe" unterscheidet bei Schuhen zudem zwischen Damen- und Herren-Größen.

Schuhgrößen im Überblick

Fußlänge in cm Englische Größe (UK) Deutsche Größe
22,4 3 35
23 3 1/2 36
23,4 4 37
23,9 4 1/2 37
24,2 5 38
24,7 5 1/2 39
25,2 6 39
25,6 6 1/2 40
26 7 41
26,4 7 1/2 41
26,9 8 42
27,3 8 1/2 43
27,8 9 43
28,2 9 1/2 44
28,7 10 45
29,1 10 1/2 45
29,6 11 46
30 11 1/2 47
30,4 12 47
30,9 12 1/2 48

Damen-Schuhgrößen

EU 35.5 36 37 37.5 38 39 39.5 40 40.5 41.5 42 42.5 43.5 44 44.5
US 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11 11.5 12
UK 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10
CM 22 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.25 25.5 26 26.5 27 27.5 28 28.5

Herren-Schuhgrößen

EU 36 37 37.5 38 39 39.5 40 40.5 41.5 42 42.5 43.5 44 44.5 45 46 46.5 47 48 49 50.5 51.5
US 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11 11.5 12 12.5 13 14 15 16
UK 3 3.5 4 4.5 5 5.5 6 6.5 7 7.5 8 8.5 9 9.5 10 10.5 11 11.5 12 13 14 15
CM 22.5 23 23.5 24 24.5 25 25.25 25.5 26 26.5 27 27.5 28 28.25 26.5 29 29.5 30 30.5 31 32 33

Besuchen Sie uns auf Facebook!
Um unsere Seite optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok