Neue Shops im Überblick | News auf kauf-auf-rechnung24.com auf Facebook und kauf-auf-rechnung24.com auf twitter

Zahlen mit Amazon Payments

Bezahlen mit Amazon Payments

Wer kennt amazon nicht. Vermutlich hat schon jeder einmal bei diesem Versandriesen eingekauft. Neben einer umfangreichen Sortimentsauswahl wird mit Amazon Payments auch ein komfortabler Bezahlservice angeboten. Eine Zahlungsart - viele Händler: Bezahlen Sie mit wenigen Klicks bei einer Vielzahl an Onlineshops - wir zeigen Ihnen wie.

Kategorie

Shopvorteile:

Kostenloser Rückversand:

Tag

So funktioniert`s

Amazon Payments Shoppen im Internet ist einerseits eine gemütliche und bequeme Sache, kann andererseits aber auch sehr anstrengend, zeitraubend und nervig sein. Sicher, die Auswahl ist riesig und mittlerweile helfen diverse Vergleichsportale sogar dabei, innerhalb kürzester Zeit das beste und günstigste Angebot zu finden - genau das wird aber teilweise zum Problem.

Möchte man sich beispielsweise eine komplette Zimmereinrichtung kaufen und dabei sparen, ist es meistens erforderlich, die einzelnen Komponenten bei verschiedenen Anbietern zu kaufen. In den meisten Fällen bedeutet das:

Eine Anmeldung beziehungsweise Einrichtung eines Kundenkontos wird erforderlich. Bei einem oder vielleicht zwei Onlineshops wäre das wohl noch vertretbar -
aber wer meldet sich freiwillig gleich bei einem halben Dutzend oder noch mehr Händlern an?
Die Herausgabe der persönlichen Daten - immer und immer wieder?
Nein Danke!
Aber muss das auch überhaupt sein?

Was ist Amazon Payments und wie funktioniert es?Was ist Amazon Payments und wie funktioniert es?

Amazon Payments bedeutet, dass man auch ohne eine weitere Anmeldung mit seinem guten Namen bezahlen kann. Alles was man dafür benötigt, ist ein bestehendes Kundenkonto bei Amazon. Im Klartext bedeutet das;
man sucht sich als Neukunde beim Onlinehändler seiner Wahl die entsprechenden Artikel heraus, packt sie in den visuellen Einkaufswagen und klickt anschließend auf den Kasse-Button. Normalerweise käme jetzt der Moment, in dem man seine persönlichen Daten eingibt oder ein Kundenkonto errichtet.

Bei einigen Händlern hat man jedoch auch die Möglichkeit, sich über sein Amazon-Konto anzumelden. Zu diesem Zweck klickt man einfach auf den Button "Bezahlen mit Amazon"
und es läuft wie von selbst.

Die Bezahlung wird über Amazon mit den dort gespeicherten Daten abgewickelt, zu den dort üblichen Zahlungs- und Lieferkonditionen. Man fängt als Kunde also nicht bei Null an, obwohl man in dem anderen Onlineshop als Neukunde gelten würde.

Welche Vorteile bietet Amazon Payments?

Die Vorteile Ganz klar:
Ein Login - viele Onlineshops.
Man benötigt im Prinzip nur ein Kundenkonto - das bei amazon -
und kann über diese Login bei vielen anderen Onlineshops einkaufen, sofern diese sich an diesem Bezahlsystem beteiligen.

Es gelten somit auch die Zahlungsmöglichkeiten von amazon, in der Regel werden

  1. - Kauf auf Rechnung
  2. - Bankeinzug
  3. - Kreditkarten-Kauf oder
  4. - Kauf per PayPal
angeboten. Selbst vorhandene Gutscheine von amazon können so eingelöst werden. Hierzu braucht lediglich der Gutschein-Code in das entsprechende Feld eingegeben werden.

Gibt`s Nachteile?

Gibt`s Nachteile? Unter gewissen Umständen könnte der Vorteil auch zum Nachteil werden. Hat es jemand in der Vergangenheit bei amazon nicht so genaugenommen und ist seiner Zahlungsverpflichtung nicht rechtzeitig nachgekommen, wurde der gewünschte Bankeinzug nicht eingelöst oder gab es Probleme mit der Kreditkarte, wirkt sich das negativ auf den Kunden aus.

Zum einen braucht man nicht auf die Möglichkeit eines Rechnungskaufes zu hoffen und zum anderen kann es schlimmstenfalls sogar dazu kommen, dass eine Zahlung per Vorkasse erwünscht wird.

Wie bereits eingangs formuliert; man zahlt mit seinem "guten" Namen, es kann in seltenen Fällen aber auch ein "schlechter" Name beziehungsweise Leumund sein!

Ein weiterer Nachteil ist die Tatsache, dass sich nicht alle Onlineshops an diesem Bezahlsystem beteiligen. Welche Shops mitmachen, erfährt man über die Website von amazon.

Fazit:

Alles eine Frage der Ehre - wer "Fairplay" bestellt, hat nichts zu befürchten und kann - und sollte - diese einfache Möglichkeit nutzen, seine Daten nicht öfter abzugeben als nötig.

So bezahlt man mit Amazon Payments

Um Amazon Payments nutzen zu können, braucht man nicht zwangsläufig bei amazon einzukaufen; viele Online-Shops bieten diese Zahlungsmethode an. Nachfolgend zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt wie die Bezahlung abläuft.

Schritt 1: Artikel auswählen

Natürlich müssen zuerst die gewünschten Artikel "In den Warenkorb" gelegt werden.

Warenkorb

Schritt 2: zur Kasse gehen

Alle Artikel im Warenkorb? Dann gehen Sie "zur Kasse".

zur Kasse gehen

Schritt 3: Zahlungsart auswählen

In diesem Schritt wählen Sie die Zahlungsart Amazon Payments aus. Loggen Sie sich mit Ihren Daten (E-Mail Adresse oder Mobilfunknummer und Passwort) ein. Bestätigen Sie nun, dass Sie dem Onlineshop Ihre Amazon-Versandadresse mitteilen. Wenn Sie mehrere Amazon-Versandadressen haben, wählen Sie im folgenden Schritt eine aus. Danach wählen Sie die Zahlungsart aus (z.B. Lastschrift oder Kreditkarte).

Amazon Payments auswählen

Schritt 4: Bestellung abschließen

Überprüfen Sie im letzten Schritt alle eingegebenen Daten. Sollte alles korrekt sein, beenden Sie Ihren Einkauf mit dem "Bestellen"-Button.

Bestellung abschließen

Rechnungskauf Shops
Auf dieser Themenseite stellen wir Ihnen eine umfangreiche Auswahl an namhaften Online-Shops vor - sortiert nach Kategorien. Nur ausgewählte Markenshops bei denen Sie sicher und bequem per Rechnungskauf bestellen können werden gelistet. Nähere Informationen, wie Details zum Rückgaberecht und Geld-zurück-Garantie erhalten Sie in der Detailansicht. Wählen Sie aus über 400 Shops & genießen alle Vorteile. ✓ 100% Sicher, Einfach & Schnell.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen